Unsere Leistungen

Analysen / Bestandsaufnahmen / Inventur

Mit IFMS med steht Ihnen ein kompetenter Partner für die Überprüfung Ihrer medizintechnischen Geräte zur Verfügung. Wir inventarisieren Ihre Bestände und leiten daraus Empfehlungen für Ihre Einrichtung und künftige Anschaffungen ab. Bei diesem Vorgehen profitieren Sie von einem hohen Maß an Organisationsstruktur in Kombination eines ausgeglichenen Investitionsbudgets pro Geschäftsjahr. Dabei gehen wir immer individuell auf die finanziellen Möglichkeiten Ihrer Einrichtung ein und garantieren somit einen perfekt auf Sie zugeschnittenen Service.

Weiterlesen

Sicherheitstechnische Kontrolle

Aktive nicht implantierbare Medizinprodukte erfordern regelmäßige Prüfungen. Als aktiv wird ein Medizinprodukt bezeichnet, wenn es mit Energie (beispielsweise Strom oder Druckluft) betrieben wird.

Unter den Begriff “Medizinprodukte” fallen sowohl die Medizinprodukte im engeren Sinne gemäß EU-Richtlinie 93/42/EWG als auch die Laborgeräte, die gemäß EU-Richtlinie 98/79/EG ebenfalls als Medizinprodukte gelten.

Eine wiederkehrende Prüfung ist auch für nicht-aktive Medizinprodukte gesetzlich obligat, wenn es der Hersteller verlangt. Die wiederkehrende Prüfung wird oft auch „sicherheitstechnische Kontrolle“ oder kurz „STK“ genannt.

Weiterlesen

Projektmanagement

Bei IFMS med können Sie auf das Know-how erfahrener Projektmanager zählen. Unsere Mitarbeiter besitzen jahrelange Erfahrung im Bereich Krankenhaus-IT und bei Medizintechnikprojekten unterschiedlichsten Umfangs.

Weiterlesen

Reparatur und Wartung von starren und flexiblen Endoskopen

Unser First Level Support bietet rasche Hilfe bei der Reparatur und Wartung von starren und flexiblen Endoskopen. Wir helfen direkt in Ihrer Einrichtung und dank unserer Maßnahmen optimieren wir Ihre Wartungspauschalen und ermöglichen Ihren Lieferanten eine raschere Auslieferung der neuen Geräte.

Weiterlesen

Koordinationstätigkeiten bei Routinewartung und Sondereinsätzen

Sowohl bei der Routinewartung von Medizintechnik als auch bei Sondereinsätze in dringenden Anliegen ist IFMS med Ihr Ansprechpartner.

Weiterlesen

FAQs – Häufig gestellte Fragen

Es sind die Herstellerangaben bindend. In der Regel 12 – 24 Monate.
Das ist abhängig von der Geräteart und liegt bei ca. 10 – 30 Minuten.
Der Hersteller muss in den Begleitpapieren den Verwendungszweck oder die bestimmungsgemäße Verwendung definieren. Daraus lässt sich ableiten, ob es sich um ein Medizinprodukt handelt.
Das ist abhängig von der Geräteart (Klassifizierung). Nach Übermittlung einer Geräteliste erstellen wir ein detailliertes Angebot.